Wann ist die nächste Sonnenfinsternis?

Seit der totalen Sonnenfinsternis vom 11.08.1999 hat "Sofi" viele neue begeisterte Fans in Deutschland gefunden.
Da ist die Frage nach der nächsten Sonnenfinsternis nur allzu natürlich.
Doch die nächste "Sonnenfinsternis in Deutschland" werden die meisten von uns nicht mehr erleben.
Sie findet am 3.09.2081 statt.

Die Sonnenfinsternisse der nächsten Jahre

laufen meist an Europa vorbei. Auf der unteren Karte sind die Schattenpfade der totalen Finsternisse blau eingezeichnet,
während die Regionen mit einer ringförmigen Finsternis rot markiert sind:

Nächste Sonnenfinsternis
Klicken Sie auf die Karte, um eine vergrößerte Darstellung zu erhalten.

 

Die nächsten Sonnenfinsternisse:

26. Januar 2009 (Ringförmig; Südafrika, Antarktis, südöstliches Asien, Australien) und
22. Juli 2009 (Total; Ostasien [insbesondere China/Shanghai], Pazifik, Hawaii)

 

26. Januar 2009: Die ringförmige Sonnenfinsternis vom 26. Januar 2009 spielt sich vor allem über dem Meer ab. Sie beginnt im Südatlantik und zieht weit südlich des Kaps der Guten Hoffnung an Afrika vorbei. Weiter wandert die Zone der ringförmigen Verfinsterung nordöstlich über den gesamten Indischen Ozean. Dort wird auch der Höhepunkt der Finsternis erreicht, die ringförmige Phase (92,8%) dauert hier 7 Minuten und 54 Sekunden, wobei die Breite der Zone ringförmiger Verfinsterung 280 Kilometer misst.

Von Mitteleuropa aus ist die Finsternis nicht beobachtbar.

22. Juli 2009: Die totale Sonnenfinsternis vom 22. Juli 2009 ist mit 108% und einer Dauer von 6 Minuten und 39 Sekunden die größte totale Sonnenfinsternis im ersten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts. Sie ist im Saros-Zyklus 136 die Nachfolgerin der legendären „mexikanischen Sonnenfinsternis“ vom 11. Juli 1991 mit knapp 7 Minuten Totalitätsdauer. Die Totalitätszone läuft über Indien und China - Shanghai liegt auch in ihr - und zieht weiter hinaus auf den Pazifischen Ozean, wo sich auch das Maximum der Finsternis ereignet. Die Breite der Totalitätszone beträgt dort 259 Kilometer. In Shanghai liegt die Totalitätsdauer bei 5 Minuten und 50 Sekunden.

Von Mitteleuropa aus ist die Finsternis leider nicht beobachtbar.

Wir bieten Ihnen die geeignete Sonnenfinsternisbrille mit maximalem Schutz an

 

 

 

!! EINE WICHTIGE WARNUNG !!

Blicken Sie niemals durch ein Teleskop, ein Fernglas oder ähnliches direkt auf die Sonne. Dies kann zu dauerhaften Augenschäden bis hin zur Erblindung führen! Ein geeigneter Sonnenfilter ist unerläßlich! Decken sie stets auch das Sucherfernrohr ab, um Schäden zu vermeiden! Auch bei der Beobachtung der Sonne mit bloßem Auge sind stets geeignete Schutzbrillen zu tragen, wie sie zum Beispiel hier erhältlich sind!